Kontakt

National

Stingl GmbH
Dimbacher Straße 25
74182 Obersulm-Willsbach

07134 / 3437

International

Stingl Systems GmbH
Dimbacher Strasse 25
D-74182 Obersulm-Willsbach

+49 7134 3437

Stingl Aktuell

05.12.2017
Weihnachtsferien

Wir machen eine kurze Verschnaufpause und haben von Samstag, den 23.12.2017 bis einschließlich Montag, den 01.01.2018 Betriebsurlaub und vom Montag, den 02.01.2018 bis einschl. Freitag, den 05.01.2018 Inventur.
Unsere Büros sind jedoch während der Inventur besetzt.

Letzter Versandtag: Freitag, den 22.12.2017.
Erster Versandtag: Montag, den 08.01.2018.

Wir wünschen Ihnen geruhsame Feiertage und ein erfolgreiches Neues Jahr 2018.

von Stingl GmbH

Produktkatalog

...hier online durchblättern:

Schachtgrubenleiter Type E/E1

Schachtgrubenleiter Type E/E1

Schachtgrubenleiter Type E
Schachtgrubenleiter Type E

Für die Verwendung der Klappleiter Type E ist eine Schachttiefe von mindestens 1.450 mm erforderlich.

Die Leiter weist im voll ausgeklappten, automatisch verriegelten Zustand eine senkrechte Leiterhöhe von ca. 2.200 mm auf.

Die Leitersprossen sind mit den Leiterholmen verpresst und ausgleitsicher geriffelt. Äußere Leiterbreite ca. 350 mm, Sprossenabstand 280 mm, ALU-Rechteckholme 58 x 25 mm. Befestigungsmaterial wird der Leiter komplett beigelegt.

Die Leiter kann am oberen Leiterende optional mit höhenverstellbaren Holmverlängerungen ergänzt werden. Die Leiter wird über eine an der Schachtwand befestigten Knotenkette (ca. 3 m lang) durch Hochziehen an die Türschwelle angelegt, dabei automatisch verriegelt und schließlich in die Nut der Türschwelle eingehängt. Nach Gebrauch wird die Leiter durch leichtes Anheben ausgehängt, das Stahlgelenk durch Ziehen eines an der Leiter angebrachten Zugseiles entriegelt und die Klappleiter durch Herablassen in Ruhestellung gebracht.

Schachtgrubenleiter Type E
Schachtgrubenleiter Type E

Die ALU-Klappleiter eignet sich vor allem für Schachtverhältnisse, in denen die Anbringung der Leiter an der Schachtwand nicht möglich ist oder wie bei Glasaufzügen eine Leiter nicht auffallend sichtbar sein sollte. Die Klappleiter verfügt über ein Einhängeprofil (1), das entsprechend der Schachtgrubentiefe beliebig justiert werden kann und zur Arretierung in der Führungsnut der Türschwelle dient. Ein Zurückkippen der angelegten Leiter kann somit verhindert werden.

Der auf der Schachtsohle zu fixierende Lagerbock(2) verleiht der ausgeklappten sowie angelegten Leiter zum einen einen sicheren Stand gegen Wegrutschen und sorgt zum anderen für eine sichere Führung der Leiter von Ruhestellung (eingeklappt auf Schachtsohle (3)) in Endstellung (ausgeklappt an der Türschwelle angelegt und eingehängt (4)).

Bei Hydraulikaufzügen muss der Lagerbock über eine zusätzliche Wandkonsole befestigt werden, da nicht immer ein Anbohren der Schachtsohle möglich ist.

Nach Gebrauch wird die Leiter durch leichtes Anheben ausgehängt, das Stahlgelenk durch Ziehen eines, an der Leiter angebrachtes Zugseil entriegelt und die Klappleiter durch Herablassen in Ruhestellung gebracht. Befestigungsmaterial wird der Leiter komplett beigelegt. Die zweiteilige, über ein Stahlgelenk verbundene Klappleiter kann am oberen Leiterende optional mit höhenverstellbaren Holmverlängerungen ergänzt werden. 

Die Schachtgrubenleiter Type E entspricht der DIN EN 131 + DIN EN 81-20/50.

Artikelübersicht
Schachtgrubenleiter Type E
Art.-Nr. Bezeichnung
Leiterlänge
L
2-teilig
klappbar
Anlegewinkel
α
DIN EN 81-20 Konformität
Schachtgrubentiefe
max. / kleiner
HSG
0370225010 Schachtgrubenleiter
Type E - 2,25 m
70° 1,01 m
  ● - trifft zu
○ - trifft nicht zu
     

Weitere Längen auf Anfrage

Zubehör
Art.-Nr. Bezeichnung / Variante
304999001 Winkelblech mit Kontakt
304999002 Wandkonsole
303999006 Einhängeprofil Variante 1, starre Einhängetiefe 35 mm
303999007 Einhängeprofil Variante 2, für Drehtüren mit 2 Zapfen
303999008 Einhängeprofil Variante 3, platzsparend und abklappbar
303999009 Einhängeprofil Variante 4, flexible Einhängetiefe (zweiteilig) von 48 – 68 mm
Schachtgrubenleiter Type E/E1 - Maßskizze
Schachtgrubenleiter Type E/E1 - Maßskizze
DIN EN 81-20/50
Schachtgrubenleiter Type E1
Schachtgrubenleiter
Type E1

Die ALU-Klappleiter eignet sich vor allem für Schachtverhältnisse, in denen die Anbringung der Leiter an der Schachtwand nicht möglich ist oder wie bei Glasaufzügen eine Leiter nicht auffallend sichtbar sein sollte. Bei Schächten mit geringen Schachttiefen und hohen Schachtgruben stellt die Klappleiter mit 2 Stahlgelenkpaaren eine geeignete Auf- und Abstiegshilfe dar.

Schachtgrubenleiter Type E1
Schachtgrubenleiter
Type E1

Die Klappleiter verfügt über ein Einhängeprofil, das entsprechend der Schachtgrubentiefe beliebig justiert werden kann und bei Einbau in Längsrichtung zur Arretierung in die Nut der Türschwelle dient. Ein Zurückkippen der angelegten Leiter kann somit verhindert werden. Kann die Leiter nur parallel zur Türschwelle eingebaut werden, sollte (optional) ein Sicherheitskontakt (wahlweise an Wand oder Boden befestigt) die Stellung der Leiter überwachen.

Die Leiter wird über eine an der Schachtwand befestigtes Knotenkette durch Hochziehen automatisch verriegelt. Nach Benutzung werden die Stahlgelenke mit Hilfe von Zugseilen entriegelt, so dass die Klappleiter durch Herablassen in Ruhestellung gebracht werden kann.

Der auf der Schachtsohle zu fixierende Lagerbock verleiht der ausgeklappten und angelegten Leiter einerseits einen sicheren Stand gegen Wegrutschen und sorgt andererseits für eine sichere Führung der Leiter von Ruhestellung in Endstellung. Bei Hydraulikaufzügen kann der Lagerbock über eine zusätzliche Wandkonsole befestigt werden, da ein Anbohren der Schachtsohle u.U. nicht zulässig ist.

Die Leitersprossen sind mit den Leiterholmen verpresst und ausgleitsicher geriffelt. Befestigungsmaterial wird der Leiter komplett beigelegt. Die Leiter kann am oberen Leiterende optional mit höhenverstellbaren Holmverlängerungen ergänzt werden.

Die Schachtgrubenleiter Type E1 entspricht der DIN EN 131 + DIN EN 81-20/50.

Die Schachtgrubenleiter Type E1 ist in zwei Längen verfügbar:

Version 1

Senkrechte Länge ausgeklappt: 2.460 mm
Packmass (L x B x H): 1.020 x 460 x 250 mm

Version 2

Senkrechte Länge ausgeklappt: 3.400 mm
Packmass (L x B x H): 1.300 x 460 x 250 mm

Einbaubeispiel:
Parallel zur Türschwelle

Schachtgrubenleiter Type E1 - Einbau parallel zur Türschwelle
Einbau parallel zur Türschwelle

Einbaubeispiel:
in Längsrichtung

Schachtgrubenleiter Type E1 - Einbau in Längsrichtung
Einbau in Längsrichtung
Artikelübersicht
Schachtgrubenleiter Type E1 (3-teilig klappbar, Anlegewinkel α = 70°)
Art.-Nr. Bezeichnung
Leiterlänge
L
Anzahl Sprossen DIN EN 81-20 Konformität
Schachtgrubentiefe
max. / kleiner
HSG
0370175020 Schachtgrubenleiter Type E1
1,75 m
3 x 2 0,54 m
0370246020 Schachtgrubenleiter Type E1
2,46 m
3 x 3 1,21 m
0370340020 Schachtgrubenleiter Type E1
3,40 m
3 x 4 2,09 m

Weitere Längen auf Anfrage

Zubehör
Art.-Nr. Bezeichnung / Variante
304999001 Winkelblech mit Kontakt
304999002 Wandkonsole
303999006 Einhängeprofil Variante 1, starre Einhängetiefe 40 mm
303999007 Einhängeprofil Variante 2, für Drehtüren mit 2 Zapfen
303999008 Einhängeprofil Variante 3, platzsparend und abklappbar
303999009 Einhängeprofil Variante 4, flexible Einhängetiefe (zweiteilig) von 48–68 mm
Schachtgrubenleiter Type E/E1 - Maßskizze
Schachtgrubenleiter Type E/E1 - Maßskizze
Copyright © 2017 Stingl GmbH
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Durch die Nutzung des Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Ihrem Computer hinterlassen. Mehr Information...
OK