Kontakt

National

Stingl GmbH
Dimbacher Straße 25
74182 Obersulm-Willsbach

07134 / 3437

International

Stingl Systems GmbH
Dimbacher Strasse 25
D-74182 Obersulm-Willsbach

+49 7134 3437

Stingl Aktuell

05.12.2017
Weihnachtsferien 2017

Wir machen eine kurze Verschnaufpause und haben von Samstag, den 23.12.2017 bis einschließlich Montag, den 01.01.2018 Betriebsurlaub und vom Montag, den 02.01.2018 bis einschl. Freitag, den 05.01.2018 Inventur.
Unsere Büros sind jedoch während der Inventur besetzt.

Letzter Versandtag: Freitag, den 22.12.2017.
Erster Versandtag: Montag, den 08.01.2018.

Wir wünschen Ihnen geruhsame Feiertage und ein erfolgreiches Neues Jahr 2018.

von Stingl GmbH

Produktkatalog

...hier online durchblättern:

Einklemmschutz für Treibscheiben und Umlenkrollen

Einklemmschutz für Treibscheiben und Umlenkrollen

Schutzvorrichtung entsprechend der harmonisierten Vorschriften der EN 81/1 an den Auflaufstellen der Seile von Treibscheiben und Umlenkrollen.

Eine linke bzw. rechte Variante sind verfügbar.

Spezifikationen/Material:
Galvanisch verzinkter Stahl, 4mm Dicke, lasergeschnitten, hohe Variabilität in Höhe und Breite durch teleskopierbares Design, inkl. Befestigungsmaterial.

525 mm - maximale Höhe
150 mm - maximale Treibscheibendicke

Wird geliefert als Bausatz mit diesem Befestigungsmaterial:

  •   3 Gleitklemmen
  •   8 Schrauben und Muttern M6 x 20
  • 16 Unterlagscheiben M6
  •   7 Schrauben M5 x 10
  •   7 Unterlagscheiben M5

Optional kann durch Zusatzbauteile die maximale Höhe des Schutzes auf 675 mm bzw. die maximale Treibscheibendicke auf 220 mm vergrößert werden werden.

Vorteile:

  • Durch das teleskopierbare Design kann bei einer Grosszahl verschiedener Szenarien mit ein und demselben Produkt gearbeitet werden. Dadurch vermindern sich der Planungsaufwand und die Kosten erheblich
  • Schnelle Montage und dadurch Zeit- und Kostenersparnis (ca. 20 Minuten pro Schutzvorrichtung)
  • Durch den Fingerschutz wird nur die kritische Gefahrenstelle geschützt und es erfolgt keine weitere Einschränkung des Fachpersonals bei durchzuführenden Arbeiten
  • Optimale Zugänglichkeit und Sicht auf die zu prüfenden Teile bleibt mit der Lösung gewährleistet
  • Keine Notwendigkeit zur Demontage und erneuten Montage bei Inspektionsarbeiten
  • Zubehörteile bei problematischem Befestigungsuntergrund und Sondermassen verfügbar
  • TÜV-Bescheinigung zur Konformität mit EN81-1:1998, Ziffer 9.7 liegt vor
  • Auch als Herausspringschutz für Seile zertifiziert
Anforderungen

Die Montage hat so zu erfolgen, dass max. 5 mm Luft zwischen Treibscheibe/Seilstrang und Fingerschutz gegeben ist. Ein Mass von max. 4 mm zwischen seitlichem Fingerschutz und Treibscheibe muss ebenfalls eingehalten werden. Die seitliche Überdeckung zwischen der Treibscheibe/Seilrolle und des Fingerschutzes muss mindestens 5 mm betragen. Der von der Lauffläche der Treibscheibe/Seilrolle und der Schutzabdeckung gebildete Winkel muss zudem mindestens 90° betragen.

Bei senkrecht ablaufenden Seilsträngen beginnt der Fingerschutz ca. auf Höhe der Treibscheibenmitte. Bei schräg ablaufenden Seilen dagegen auf ca. 2/3 der Treibscheibenhöhe.

Artikelübersicht
Art.-Nr. Bezeichnung
23102015001 Fingerschutz 525/150-01, links
23102015002 Fingerschutz 525/150-01, rechts
23104396801 Verlängerungsstück für Fingerschutz, links
23104396802 Verlängerungsstück für Fingerschutz, rechts
231999006 Verbreiterungsstück für Fingerschutz

Europäisches Patent Nr. 1679283

Gutachterliche Beurteilung

Copyright © 2017 Stingl GmbH
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Durch die Nutzung des Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Ihrem Computer hinterlassen. Mehr Information...
OK