Kontakt

National

Stingl GmbH
Dimbacher Straße 25
74182 Obersulm-Willsbach

07134 / 3437

International

Stingl Systems GmbH
Dimbacher Strasse 25
D-74182 Obersulm-Willsbach

+49 7134 3437

Stingl Aktuell

05.12.2017
Weihnachtsferien 2017

Wir machen eine kurze Verschnaufpause und haben von Samstag, den 23.12.2017 bis einschließlich Montag, den 01.01.2018 Betriebsurlaub und vom Montag, den 02.01.2018 bis einschl. Freitag, den 05.01.2018 Inventur.
Unsere Büros sind jedoch während der Inventur besetzt.

Letzter Versandtag: Freitag, den 22.12.2017.
Erster Versandtag: Montag, den 08.01.2018.

Wir wünschen Ihnen geruhsame Feiertage und ein erfolgreiches Neues Jahr 2018.

von Stingl GmbH

Produktkatalog

...hier online durchblättern:

BASE-Lift-Kit

Das BASE-Lift-Kit basiert auf dem bewährten „Fail-Safe“-Prinzip. Bei diesem System werden ausschließlich baurechtlich zugelassene Komponenten eingesetzt, die über eine Steuereinheit miteinander kommunizieren. Bei einem Alarm oder einer Störung wird die Spannungsversorgung für den Antrieb am Verschlusselement unterbrochen. Durch eine im Antrieb vorgespannte Feder öffnet sich anschließend das Verschlusselement. Nach erfolgtem Alarm-Reset oder Behebung der Störung, wird die Spannungsversorgung für den Antrieb freigegeben und das Verschlusselement schließt selbstständig.

Bei der Entwicklung des BASE-Lift-Kit wurde das Thema Sicherheit neu definiert. Herkömmliche Systeme zur Entrauchung und Belüftung von Aufzugsschächten geben dem Verschlusselement (Jalousieklappe / Lamellenfenster) „nur“ einen Befehl zum Öffnen, ohne zu überwachen, ob das Element auch wirklich öffnet. Beim BASE-Lift-Kit bekommt die Steuereinheit direkt aus dem Antrieb eine Rückmeldung, sobald das Verschlusselement tatsächlich vollständig geöffnet ist. Sollte diese Meldung nicht an der Steuereinheit ankommen, wird eine Störmeldung erzeugt, die an eine geeignete Stelle (Aufzugssteuerung, Gebäudeleittechnik) weitergeleitet werden kann. Zusätzlich wird die Störung an der Hauptbedienstelle angezeigt. Diese technische Neuerung macht das BASE-Lift-Kit zum aktuell sichersten auf dem Markt verfügbaren System für eine kontrollierte Entrauchung und Belüftung von Aufzugsschächten. Sie haben die Wahl: Sie können das BASE-Lift-Kit als reines Komponenten-System montagefertig kaufen und den Einbau einfach und schnell selbst vornehmen oder die gesamte Dienstleistung, d. h. Planung, Montage und Inbetriebnahme durch BASE vornehmen lassen.

Funktionen:

  • Rauchdetektion mittels Rauchansaugmelder, Punktmelder oder Linearmelder
  • Verdrahtung wahlweise mittels RJ45 Kabeln (Steckverbindung) oder handelsüblicher Elektroleitung
  • Kleinste Rohbauöffnung bei flächenbündigem Einbau vom Verschlusselement
  • Automatisches Öffnen des Verschlusselements auch bei Leitungsbruch (Fail Safe)
  • Ständige Überwachung der Endlage (offen / geschlossen) des Verschlusselements
  • Integrierte Temperaturüberwachung
  • Integrierter Lüftungstimer
  • Integrierter Servicetimer (mittels Dipschalter einfach zu- und abschaltbar)
  • Einbindung in die bauseitige Brandmeldeanlage möglich
  • Verschiedene Verschlusselemente als NRWG gemäß DIN EN 12101-2
BASE-Lift-Kit
BASE-Lift-Kit
BASE-Lift-Kit
BASE-Lift-Kit
Lift-Tronic FS501
Lift-Tronic FS01
FS501

Die Steuereinheit Lift-Tronic FS01 setzt neue Maßstäbe bei Sicherheit und Flexibilität. Sie besticht durch perfekte Anpassungsfähigkeit an die Anforderungen im Objekt. Die Lift-Tronic FS01 kann sowohl für Gruppen, als auch bei Einzelschächten mit und ohne Maschinenraum eingesetzt werden. Es gibt drei verschiedenen Möglichkeiten der automatischen Rauchdetektion: mittels optischer Rauchmelder, Infrarotmelder oder Rauchansaugmelder. Je nach Objektanforderung kann die Montage der Lift-Tronic FS01 mit herkömmlicher Elektroverkabelung oder auch schnell und einfach mit vorkonfektionierten RJ45-Steckverbindungen erfolgen. Auch eine Kombination der beiden Montagevarianten ist möglich. Aufgrund des bewährten „Fail-Safe-Prinzip“ sind keine Notstromakkus erforderlich. Bei Stromausfall oder Leitungsbruch öffnet das Verschlusselement voll automatisch über eine vorgespannte Feder im Antrieb.

Details:

  • integrierter Temperaturfühler
  • Anzeigen: Störung, Betrieb, Alarm
  • Auswertung des physikalischen Öffnungszustandes des Verschlusselements
  • Alle Anschlüsse steckbar oder mittels Schraubklemmen
  • Lüftungsintervall einstellbar von 1 – 5 Stunden für 20 Minuten
  • potentialfreier Eingang für die Störmeldung aus der Aufzugssteuerung
  • potentialfreier Ausgang Störung und Alarm
  • integrierter Servicetimer (mittels Dipschalter einfach zu- und abschaltbar)
  • Einbindung in die bauseitige Brandmeldeanlage möglich
  • Verschiedene Verschlusselemente als NRWG gemäß DIN EN 12101-2
RWA-Bedienstelle / Nottaster
RWA-Bedienstelle / Nottaster
RWA-Bedienstelle

Ergänzend zur automatischen Überwachung des Aufzugsschachtes kann das Aufzugsschachtentrauchungssystem manuell durch eine RWA-Bedienstelle ausgelöst werden. Die Montage erfolgt in den meisten Fällen aussen an der Hauptevakuierungshaltestelle neben dem Aufzugszugang. Gemäß der aktuellen Forderung der Musterbauordnung (MBO - 2013) muss ein Aufzugsschachtentrauchungssystem von mindestens einer geeigneten Stelle aus bedient werden können.

Optischer Rauchmelder
Optischer Rauchmelder
Opt. Rauchmelder

Ergänzend zur automatischen Überwachung des Aufzugsschachtes kann das Aufzugsschachtentrauchungs-System manuell durch eine RWA-Bedienstelle ausgelöst werden. Die Montage erfolgt in den meisten Fällen außen an der Hauptevakuierungshaltestelle neben dem Aufzugszugang. Gemäß der aktuellen Forderung der Musterbauordnung (MBO - 2013) muss ein Aufzugsschachtentrauchungs-System von mindestens einer geeigneten Stelle aus bedient werden können. Punktförmige Rauchmelder haben sich als kostengünstige Variante der automatischen Raucherkennung im Aufzugsschacht etabliert. Die Rauchdetektion nach dem Streulichtprinzip wird im Bereich von Standardaufzugsanlagen bis acht Haltestellen eingesetzt. Die Punktmelder sind gemäß DIN EN 54-7 für die normgerechte Rauchdetektion zugelassen.

Lüftungs- und Entrauchungshaube / EnEV-Flap
Lüftungs- und Entrauchungshaube EnEV-Flap
EnEV-Flap

Die Lüftungs- und Entrauchungshaube Typ „EnEV-Flap“ besteht aus einem gedämmten Sockel und einer Wetterschutzhaube. Als Verschlusselement ist ein isoliertes, thermisch getrenntes Lamellenfenster integriert. Diese Kompletteinheit (Wetterschutz inklusive Verschlusselement) eignet sich besonders als Gebäudeabschluss für Objekte mit hohen energetischen Ansprüchen. Die EnEV-Flap ist so konzipiert, dass die Entrauchung und Belüftung windrichtungs- und wetterunabhängig nach MBO-2013 bzw. LBO gewährleistet ist.

Lüftungs- und Entrauchungshaube / JK-Flap
Lüftungs- und Entrauchungshaube Typ JK-Flap
JK-Flap

Die Lüftungs- und Entrauchungshaube Typ „JK-Flap“ besteht aus einem gedämmten Sockel und einer Wetterschutzhaube. Als Verschlusselement ist eine luftdichte Jalousieklappe integriert. Diese Kompletteinheit (Wetterschutz inklusive Verschlusselement) erfüllt alle Mindestanforderungen, welche sich aus der EnEV bzw. der Bauordnung ergeben. Die JK-Flap ist so konzipiert, dass die Entrauchung und Belüftung windrichtungs- und wetterunabhängig nach MBO-2013 bzw. LBO gewährleistet ist.

Jalousieklappe
Jalousieklappe
Jalousieklappe

Aufgrund des optimalen Preis-Leistungs-Verhältnisses sind luftdichte Jalousieklappen die am häufigsten eingesetzten Verschlusselemente zur kontrollierten Entrauchung und Lüftung von Aufzugsschächten. Jalousieklappen können flexibel an die Öffnungsgröße im Objekt angepasst werden. Jalousieklappen können, je nach Bedarf, flächenbündig in oder auch aufgesetzt vor die Öffnung montiert werden. Wir bieten ausschließlich Jalousieklappen mit NRWG-Zulassung als zertifiziertes Bauprodukt.

Artikelübersicht
Art.-Nr. Bezeichnung
9610010100 Lift Tronic FS01
9610010102 Steckernetzteil 24V / 1A
9610011105 BASE-Lift-Kit RM 10 m ohne Verschlusselement
9610011106 BASE-Lift-Kit RM 20 m ohne Verschlusselement
9610011107 BASE-Lift-Kit RM 30 m ohne Verschlusselement
9610011108 BASE-Lift-Kit RM 40 m ohne Verschlusselement
9620010201 Rauchmelder PM3000 Schachtdecke
9620010202 Rauchmelder PM3000 Zwischenmelder
9620010204 Rauchmelder PM3000 Schachtgrube
9620010301 RWA Bedienstelle – orange
9630010400 Jalousieklappe flächenbündig 0,10 m²
9630010401 Jalousieklappe flächenbündig 0,11 m²
9630010402 Jalousieklappe flächenbündig 0,18 m²
9630010403 Jalousieklappe flächenbündig 0,29 m²
9630010404 Jalousieklappe flächenbündig 0,35 m²
9630010600 EnEV Flap 500
9630010601 EnEV Flap 600
9630010602 EnEV Flap 800
9630010700 JK-Flap 600
9630010701 JK-Flap 800
Copyright © 2017 Stingl GmbH
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Durch die Nutzung des Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Ihrem Computer hinterlassen. Mehr Information...
OK